Home » Archive für Edy Ender

Edy Ender

Drogen und Covid-19

  • von

Das Ziel jeder Suchttherapie sollte eine totale Abstinenz von Suchtmitteln sein.

Wir bei Narconon glauben nicht, dass ein Drogenabhängiger sein Leben lang abhängig sein muss. Wir glauben nicht, dass Abhängigkeit eine unheilbare Krankheit ist. Wir glauben, dass jede Person sich verbessern kann.

Wir glauben, dass eine Person, die in der sich verjüngenden Abwärtsspirale des Drogenmissbrauchs gefangen ist, ihr Leben zurückgewinnen und frei von Drogen leben kann. Wir erreichen das.

Das ist der Unterschied des Programms von Narconon zu anderen Angeboten im Bereich der Suchtbehandlung.

Anzeichen und Symptome des Drogenkonsums

Es gibt viele Anzeichen, sowohl körperliche als auch verhaltensbedingte, die auf Drogenkonsum hinweisen. Jede Droge hat ihre eigenen, einzigartigen Erscheinungsformen, aber es gibt einige allgemeine… Weiterlesen »Anzeichen und Symptome des Drogenkonsums

Sollte man Cannabis legalisieren?

Die Frage, ob Cannabis legalisiert werden sollte, wird in der Gesellschaft und in der Politik hart debattiert. Das ist nicht erstaunlich, denn je nachdem, unter welchen Gesichtspunkten die Auswirkungen bewertet werden, fallen die Argumente auch unterschiedlich aus. Forscher und Mediziner beurteilen anderes als Politiker oder Drogenkonsumenten oder Drogendealer. Verkehrssicherheitsbeauftragte sehen anderen Gefahren als Konsumenten. Wenn es um das eigene geistige und körperliche Wohl geht, ist es vernünftig, den objektiven Studien und Medizinern zu glauben.
Da gerne behauptet wird, dass die Schwarzmärkte austrocknen und die Drogen-Kriminalität verschwinden würde, stellt sich die Frage, warum dies so sein sollte. Cannabis wird nur als Lockmittel angeboten. Verdient wird eher an den harten Drogen. Dass sich dies durch die Legalisierung von Cannabis ändern würde, ist eher unwahrscheinlich. Es wird behauptet, dass Cannabis keine Einstiegsdroge sei. Umfangreiche Umfragen unter Drogensüchtige zeigen das Gegenteil.